Klarinettist

2002 – 2014 1. Soloklarinettist der Duisburger Philharmoniker (Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg). Als Solist und Kammermusiker Auftritte u.a. beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, Lucerne Festival, Rheingau Musikfestival und der Ruhrtriennale. Rundfunk- und Fernsehproduktionen für BR, NDR, WDR, arte und ARTHAUS Film. Konzertreisen durch Europa, die USA und Asien.

2014 Aufgabe der Festanstellung im Orchester zugunsten freischaffender Tätigkeit, seither regelmäßige Engagements als Soloklarinettist u.a. an der Deutschen Oper Berlin, der Dresdener Semperoper und der Bayerischen Staatsoper München. Jens Thoben lebt in Berlin und hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Hanns Eisler inne (Assistenz Klasse Prof. Martin Spangenberg).

Ausbildung

Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Profs. Reiner Wehle und Sabine Meyer, anschließend in München in der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter Lorin Maazel. Internationale Meisterkurse bei Profs. Eduard Brunner, Johannes Peitz und Wolfgang Meyer. 2011 – 2014 Lehr-Ausbildung am Lichtenberger® Institut für angewandte Stimmphysiologie. Begleitend privates Gesangsstudium, seit 2015 in Berlin bei Regina Jakobi. 

Auszeichnungen

Mitgliedschaften in der Jungen Deutschen Philharmonie und im Bundesjugendorchester, Stipendien der Possehl-Stiftung und der Marie-Luise-Imbusch-Stiftung (Lübeck), der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung (Hamburg) und der Villa Musica (Koblenz).

3. Preis beim Internationalen Carl-Nielsen-Wettbewerb 2001 in Odense. Im selben Jahr 1. Preis, Orchester- und Publikumspreis beim Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Wettbewerb des Europäisches Klassikfestivals Ruhr. Anschließend Auftritte als Solist mit Orchestern in Dänemark und Deutschland (Klarinettenkonzerte von Mozart, Stamitz, Weber, Nielsen, Rosetti u.a.).

Aktivitäten

Regelmäßige Gastverträge bei verschiedenen Orchestern und Ensembles (s.u.) sowie Konzerte als Kammermusiker in wechselnden Formationen. In der Saison 2013/14 als schauspielender Klarinettist und Sänger in sweet.milks 4-Personen-Fassung von Henry Purcells „King Arthur“ am Staatsschauspiel Hannover.

2014 Vertretungsprofessur (W3) an der Essener Folkwang-Universität der Künste. Langjährige Unterrichtstätigkeit als Klarinettist und zertifizierter Lehrer der Lichtenberger® angewandten Stimmphysiologie im eigenen Studio in Berlin, als Gastdozent an verschiedenen Hochschulen und als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

REFERENZEN

Semperoper Dresden
Deutsche Oper Berlin
Bayerische Staatsoper München
WDR-Sinfonieorchester Köln
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Frankfurter Museumsorchester
Gürzenich-Orchester Köln
Bläserensemble Sabine Meyer
Trio di Clarone
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Modern Art Ensemble Berlin
Zafraan Ensemble Berlin
Ensemble Resonanz
u.a.

Clarinetist